Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Aktuelles Wald

Zum Lunch ins Trafohäuschen

Es steht im Kurpark, stammt aus den späten 40er Jahren und hat eine Fläche von gerade einmal 8.3 x 5.7 m – das Trafohäuschen der Regionalwerke AG Baden. Die alte Trafostation dient schon lange nicht mehr der Elektrizitätsversorgung. Jetzt wird sie umgenutzt und kann ganz andere Bedürfnisse erfüllen.

Die Einwohnergemeinde Baden, das Grand Casino Baden und die Regionalwerke AG Baden (RWB) machen dabei gemeinsame Sache. Die Abteilungen Werkhof und Immobilien der Stadt Baden realisieren in der Trafostation eine öffentliche Toilette, was bestimmt viele Parkbesuchende in Zukunft zu schätzen wissen. Den leeren Gebäudeteil bauen die RWB und das Grand Casino Baden für die gastronomische Nutzung um. Durch diese Bündelung von Kompetenzen entsteht ein neues, attraktives Angebot in der Stadt. Gleichzeitig kann die heute fehlende öffentliche Toilettenanlage im Kurpark realisiert werden. So können sich alle Kurparkgäste während der Sommermonate im schönen Park verpflegen und gleichzeitig das viele Grün und die Ruhe geniessen.

Den Betrieb der Trafo-Buvette wird das Grand Casino Baden übernehmen. Beim Angebot wird auf Nachhaltigkeit gesetzt, wie auf regionale und saisonale Produkte.

Das Baugesuch wurde kürzlich eingereicht. Nach dem Vorliegen der Baubewilligung können die Umbauarbeiten im Frühling 2019 erfolgen, so dass Bistro und WC-Anlage für die Saison 2019 einsatzbereit sind. Der Kurpark gewinnt damit an Attraktivität. Die vielen Parkbesuchenden werden sich über das neue Angebot freuen.

zurück